einfach zauberhaft




Homepage


Kontakt
Rehragout in gscheckelter Milli

1 kg Rehfleisch mit Knochen (Schulter, Brust)
½ l Buttermilch
½ l herber Rotwein
½ l Wasser
1 große Zwiebel
Knoblauch nach Geschmack
Etwas süßer und scharfer Paprika
1 Lorbeerblatt
6 Wacholderbeeren, 4 Nelken, 6 Pimentkörner
1 Prise Zucker
50 g Fett
Salz, Pfeffer, Speisestärke

Rehfleisch in Stücke schneiden. Aus Buttermilch, Rotwein, Wasser, Zwiebel, Knoblauch und Gewürzen eine Marinade herstellen. 1 Prise Zucker zugeben und das Rehfleisch mit den Knochen in die Flüssigkeit geben. In einer Schüssel 3 - 5 Tage zugedeckt im Kühlschrank beizen lassen. Dann die Beize durch ein Sieb geben und in einer Schüssel auffangen. Ragoutstücke in heißem Fett anbraten, die Zwiebel aus der Marinade in kleine Würfel schneiden, Knoblauchzehen zerdrücken und mit dem Fleisch durchrösten. Dann die Beize zugeben, salzen, pfeffern und mit Zucker abschmecken. Langsam schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist - etwa 1 ½ Std. Die Soße mit etwas Speisestärke andicken.

Zum Ragout schmecken Semmelknödel recht gut.
zurück zur Übersicht

kniestuhl, gesund sitzen