einfach zauberhaft




Homepage


Kontakt
Böfflamott

Gut 1 Pfund Ochsenfleisch (Rose oder Bug)

Beize:
¾ l Wasser
Salz
¼ - ½ l Essig
Petersilienwurzel
Gelbe Rübe
1 Zwiebel
3 Pimentkörner, 2 Lorbeerblätter
3 Pfefferkörner, 2 Nelken, 4 Wacholderbeeren

Einbrenne:
1 TL Zucker
30 g Fett
40 g Mehl
½ l Beizbrühe
1 Glas Rotwein

Die Zutaten für die Beize in einen Tiegel schütten und aufkochen lassen. Das Fleisch in eine Schüssel geben und mit der lauwarmen Beize übergießen, zugedeckt 2 -3 Tage einziehen lassen, dabei das Fleisch öfters wenden.
Dann die Beize zum Kochen bringen, nach Bedarf etwas Wasser zugeben - je nach Geschmack und Schärfe. Das Fleisch in den kochenden Sud legen und etwa 1 ½ Std. leicht kochen lassen.
Zur Einbrenne den Zucker in heißem Fett hellgelb bräunen, das Mehl zugeben und goldbraun rösten, sofort mit der Beizbrühe aufgießen und etwas Rotwein zugeben, umrühren und etwa 10 Min. kochen lasen; durch ein Sieb geben und nochmals abschmecken.
Das Fleisch in Scheiben schneiden, anrichten, mit der Soße übergießen und mit Kartoffeln, Semmel- oder Kartoffelknödel oder Spätzle servieren.
Dazu frischen Salat.
zurück zur Übersicht

kniestuhl, gesund sitzen